Wir finanzieren die Innovationen von morgen!

Vorstand

Wie sich unser Vorstand zusammen setzt

Unsere Vorstandschaft

Dr. Stefan Reineck

Vorsitzender
Dr. Stefan Reineck begann seine berufliche Laufbahn bei der LEYBOLD AG, einem internationalen Anlagenbauer für die Halbleiter- und Datenspeicherindustrie, wo er zuletzt als Geschäftsbereichsleiter Anlagen der Datenspeichertechnik tätig war. Anschließend übernahm der promovierte Physiker die Geschäftsführung der Quartz Crystal Technology GmbH, eines mittelständischen Herstellers von Ausrüstungen für die Telekommunikationsindustrie. In den Jahren 2002 bis 2006 führte er als Vorstandsvorsitzender die auf Anlagenproduktion von optischen Datenspeichern und Photomasken spezialisierte STEAG HamaTech AG, bevor er im Anschluss daran als Unternehmensberater tätig wurde.

Von April bis September 2007 war Dr. Stefan Reineck interimsweise Mitglied des Vorstands der SÜSS MicroTec AG, bevor er im Oktober 2007 in deren Aufsichtsrat wechselte.

Dr. Reineck ist Gründungsmitglied von vfn und seit 2011 Vorsitzender des Vereins.

Axel C.A. Krauss

Stellvertretende Vorsitzende
Axel Krauss begann seine berufliche Laufbahn 1969 in Heilbronn bei der damaligen Maizena Gesellschaft, der späteren Bestfoods Deutschland (Marken Knorr, Mondamin, Mazola, Knorr Caterplan, etc.) und war seit 1982 Vorsitzender der Geschäftsführung. 1992 wechselte Krauss in die Europazentrale von Bestfoods und war neben seiner Mitverantwortung für Europa direkt verantwortlich für das europäische Geschäft und das im Aufbau befindliche osteuropäische Geschäft von Bestfoods. 1995 wurde Krauss in die Konzernführung der in etwa 70 Länder tätigen Bestfoods in Englewood Cliffs/USA berufen und war direkt verantwortlich für das nordamerikanische Geschäft des Stammhauses.Heute ist Krauss in mehreren Aufsichtsgremien (als Vorsitzender oder Mitglied) tätig und setzt sich insbesondere mit der Förderung und Finanzierung innovativer Unternehmensgründungen in verschiedenen Organisationen ein.

Herr Krauss ist Gründungsmitglied bei venture forum neckar und war von 2003 bis 2010 Vorsitzender des Vereins.

Thomas R. Villinger

Stellvertretende Vorsitzende

 

Er kam 2006 als Mitgründer und CEO zum ZFHN Zukunftsfonds Heilbronn. Bevor er zum ZFHN Zukunftsfonds Heilbronn kam, begleitete er als Gründer und Geschäftsführer den Unternehmensaufbau der Innovationsfabrik Heilbronn GmbH, einem großen Zentrum mit 60 Startup Unternehmen mit Schwerpunkt auf Industrie, Elektronik, Kommunikation. Er ist in zahlreichen Aufsichtsratsgremien der Early Stage Beteiligungen vertreten.

Thomas Villinger hat über 12 Jahre Erfahrung im Venture Capital Bereich mit Firmen wie CapGemini, KfW Kreditanstalt f. Wiederaufbau und Weltbank, wobei er seinen Schwerpunkt auf M&A und Private/Öffentliche Kapitalbeschaffung für Wachstumsunternehmen in Europa, den Golfstaaten und den USA setzte.

Thomas Villinger studierte Volkswirtschaftslehre und Geographie an der Johann Wolfgang Goethe Universität Ffm. Darüber hinaus weist er einen Abschluss als Master of Business Administration (MBA) der Schiller International University (USA & F) auf.

Sigrid Rögner

Geschäftsführer & Schriftführer
Nach ihrem Studium zur Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Giessen-Friedberg, war Sigrid Rögner sechs Jahre als Leiter des Controlling im Gesundheitsbereich tätig. Seit 2002 beschäftigt sie sich mit Gründungen im technologieorientiertem und wissenschaftlichem Umfeld.

Von 2002 bis 2006 als Inkubator für die Ausgründendungen aus der Hochschule Heilbronn über den Gründerverbund Rhein-Neckar.

Als Geschäftsführerin des venture Forums ist sie erster Ansprechpartner für Unternehmen auf der Beteiligungssuche.

. Seit 2015 ist sie außerdem Geschäftsführerin von acceed 4.0 einer Beteiligungsgesellschaft im Industrie 4.0 Umfeld.

Prof. Dr. Heiner Diefenbach

Schatzmeister

Heiner is a member of the management of Engineering ITS AG, the German entity of Engineering SPA, Italy (>10.000 employees, > 1 bn € Revenue) and CEO of DST IT-services GmbH a subsidiary which is focused on outsourcing and SAP consulting.

Heiner served as the CEO of TDS Informationstechnologie AG and was the Vice President Services Central Europe for Fujitsu. After being awarded his Ph.D. by the Technical University of Kaiserslautern, Heiner started his career with Deutsche Bank before moving to CSC Ploenzke AG, where he rose to becoming a member of the board and being responsible for Finance for the AG and the company’s business operations in Austria and Switzerland. After four years as a board member of Ploenzke, Heiner took on several leadership roles before joining the board of TDS in 2005, where he was a member of the board ever since and took over as CEO in 2008. At TDS, he oversaw the successful turnaround and was instrumental in achieving a significant rise in profitability and revenue.

Besides his corporate leadership functions, Heiner is a member of several supervisory boards and serves as a lecturer at the Technical University of Darmstadt. He furthermore authored several books and articles and serves on the board of the VWI (Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.V.).

Tilmann Distelbarth

Beirat
Tilmann Distelbarth studierte in Tübingen, Rouen (Frankreich) und Oldenburg Betriebswirtschaft und
arbeitete anschließend in den Redaktionen des Berliner „Tagesspiegel“ und der Münchner „Abendzeitung“ als Volontär.

Seit 1997 leitet er in dritter Generation das Medienunternehmen Heilbronner Stimme, das über 600 Mitarbeiter beschäftigt. Herr Distelbarth ist Gründungsmitglied von venture forum neckar

Dr. Wolfgang Kemna

Beirat
Wolfgang Kemna hat an der Justus-Liebig-Universität in Gießen studiert und promoviert. Seine berufliche Laufbahn begann bei Siemens in München, Neu-Perlach.

Von 1987 bis 2007 war er bei der SAP in verschiedenen nationalen und internationalen Managementpositionen bis in den erweiterten Geschäftsleitungskreis der SAP AG tätig. Seit Mitte 2007 hat er die erfolgreiche Neuausrichtung zweier Softwarehäuser verantwortet.

Dr. Andrea Kranzer

Beirat

Dr. Andrea Kranzer begann ihre berufliche Laufbahn bei der Bertelsmann AG. In unterschiedlichen Startup-Initiativen betreute sie medizinnahe Medienaktivitäten in der Sparte New Media. Anschließend wechselte sie zur Hoffmann-La Roche AG, einem weltweit tätigen Pharma- und Diagnostikunternehmen, wo sie für Projekte im Bereich Marketing- und Change-Management verantwortlich zeichnete. Während ihrer anschließenden Tätigkeit bei einer Unternehmensberatung betreute sie zahlreiche Kunden beim Aufbau und Neupositionierung bestehender und neuer Geschäfte.

Seit einigen Jahren ist Dr. Andrea Kranzer als Business Angel tätig und investiert deutschlandweit in Startups der Seed- und Early-Stage-Phase. Ihr Investmentfokus umfasst die Bereiche IT und Health-Care/Lifescience/MedTech. Als Mentorin unterstützt sie Gründer im Rahmen diverser Veranstaltungen wie dem Startup Camp Berlin und dem Startup-Weekend Rhein-Neckar.

Dr. Andrea Kranzer studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Passau und promovierte in Gesundheitsökonomie an der Universität Mannheim.

.

Günter Lang

Beirat
Günter Lang arbeitete nach dem Studium der Ingenieurwissenschaften (Elektro/Automation) zwei Jahre für die Siemens AG in Mannheim, bevor er 1986 die Lang und Peitler Automation GmbH in Ludwigshafen gründete, die sich schwerpunktmäßig mit der Softwareerstellung für Leitsysteme in der Prozessindustrie beschäftigte.

Das Unternehmen entwickelte sich zu einem internationalen Anbieter von integrierten Automatisierungslösungen für die Prozess- und Fertigungsindustrie. 2001 erfolgte der Verkauf des Unternehmens aus strategischen Gründen an die M+W Zander AG (heute M+W Group, Stuttgart). Günter Lang ging dabei eine mehrjährige Verpflichtung als Geschäftsführer ein und übernahm 2003 als Mitglied des Executive Boards bei der M+W Zander AG die Leitung der Business Unit Process Solutions. Zu seinen Aufgaben gehörten unter anderem die Akquisition und Integration verschiedener Unternehmen in die Business Unit sowie Restrukturierungen. Er schied 2009 auf eigenen Wunsch aus dem Konzern aus und ist heute in einem breiten Spektrum als Privat-Investor aktiv.

nach oben